Augenbrauen auffüllen mit der Microblading-Technik. ©

Augenbrauen: färben, faconieren und in Szene setzen

Ob buschig und dicht oder hell und kaum sichtbar – unsere Augenbrauen geben unserem Gesicht Ausdruck. Für jeden Typ gibt es eine Methode, um die Augenbrauen perfekt in Szene zu setzen.

Augenbrauen – Funktion und Styling

Augenbrauen rahmen das Gesicht und unterstreichen den Ausdruck Ihrer Augen. Neue Studien zum Thema Gesichtserkennung haben erwiesen, dass Augenbrauen auch ein wichtiges Erkennungsmerkmal sind. Neben der optischen Formgebung haben unsere Augenbrauen zudem eine Schutzwirkung, denn sie verhindern, dass Wasser oder Schweiß von der Stirn ins Auge laufen. 

‌Damit Ihre Augenbrauen richtig zur Geltung kommen, ist es von Bedeutung, Ihre persönliche Gesichtsform zu berücksichtigen und die Augenbrauen passend zum Gesicht zu gestalten. Ob permanentes Augen-Make-up wie Microblading oder Augenbrauenfärben – die Spezialist:innen in Ihrem Frisör- oder Kosmetikstudio beraten Sie professionell.

Augenbrauentrends

Augenbrauentrends ändern sich über die Jahrzehnte – von ultradünn bis sehr buschig und je nach Form mehr oder weniger natürlich. So galt die Monobraue in vielen Kulturen als Schönheitsideal und wurde mit besonders hoher Intelligenz und Schönheit in Verbindung gesetzt. Wie die Augenbrauentrends ändern sich auch die Techniken. Mittlerweile wird mehr als nur gezupft – Microblading, Permanent Make-up und Threading sind nur einige wenige Methoden, die den Markt rund um das Augenbrauenstyling erobert haben. 

‌Wie Microblading, Augenbrauenfärben und Co funktionieren und für welche Gesichtsform welche Braue geeignet ist, lesen Sie hier.

Augenbrauen – zur richtigen Form finden

Bevor Sie selbst Hand anlegen und womöglich zu viel von Ihren Augenbrauen wegzupfen oder die Form stark verändern, ist es besser, Sie lassen einen Profi an die Brauen. Bei Ihrem Frisör oder dem nächsten Kosmetikstudio sind Sie richtig aufgehoben und werden typgerecht beraten. 

‌Aller Anfang ist die richtige Form. Nur mit der richtigen Augenbrauenform bringen Sie Ihre Brauen zur Geltung und geben dem Gesicht einen stimmigen Rahmen. Die Kosmetiker:innen orientieren sich dabei immer an der natürlichen Form Ihrer Augenbrauen.

Gesichtsformen und Augenbrauenstyling

Das eckige Gesicht: Bei einem eckigen Gesicht ist die optimale Augenbrauenform möglichst flach und ohne Bogen. Dadurch wirkt das Gesicht optisch kürzer und schmäler. 

‌Das ovale Gesicht: Für das ovale Gesicht eignet sich ein dichter Augenbrauenbogen, der definiert und mit Schwung geformt ist. Dadurch wird der Fokus auf die Augen gelenkt. Wenn die Augenbrauen bei einer ovalen Gesichtsform zu dünn gezupft sind, wirkt das Gesicht rundlich. 

‌Das runde Gesicht: Wenn Sie ein rundes Gesicht haben, dann dürfen die Augenbrauen breiter ausfallen und angewinkelt sein. Das hat den Effekt, dass das Gesicht schmäler und besser proportioniert wirkt. 

‌Das herzförmige Gesicht: Zum herzförmigen Gesichtstyp passen am besten abgerundete Augenbrauenbögen, so wirkt das Gesicht weniger hart.

Jetzt Experten zum Thema "Kosmetikstudio" in Ihrer Region finden

Augenbrauen faconieren mit der richtigen Technik

Frisör:innen und Kosmetiker:innen sind, wenn es darum geht, Augenbrauen in Form zu bringen und zu färben, bestens ausgebildet. Daher lohnt es sich allemal, die Augenbrauen in die Hände der Spezialist:innen zu geben. Je nach Augenbraue und Dichte der Haare wird sich Ihr:e Frisör:in oder Kosmetiker:in für Permanent Make-up wie zum Beispiel Microblading, Augenbrauenzupfen oder -färben entscheiden. 

‌Die populärsten Techniken im Überblick:

Augenbrauenzupfen

Der Klassiker, aber nicht außer Acht zu lassen – gerade zum Konturieren und Ausbessern eignet sich immer noch die Pinzette am besten. Ihr Frisör bringt zuerst die Augenbraue mit einer Brauenbürste in Form und zupft anschließend mit der abgeschrägten Kante die Härchen in Wuchsrichtung aus. Dabei ist darauf zu achten, dass nicht zwischen den Brauen gezupft wird, weil sonst optische Löcher sichtbar sind. Gezupft wird auch nur am unteren Brauenrand und nicht über der Augenbraue. Die natürliche Länge der Augenbraue soll beibehalten werden. 

‌Um die richtige Form für Ihre Augen zu finden, legt der Frisör einen Stift an Ihren Nasenflügel an, Richtung Augenwinkel. Genau an diesem Punkt soll die Augenbraue beginnen. Der Stift wird weiterbewegt und diagonal zwischen Nasenflügel und äußerem Augenwinkel platziert. An diesem Punkt endet die Augenbraue idealerweise. Je zarter der Augenbrauenbogen gezupft wird, desto weicher wirken auch die Gesichtszüge und lassen vor allem kleine Augen zur Geltung kommen. Wenn Sie den starken Auftritt suchen, dann sind buschige Augenbrauen die richtige Wahl für Sie.

Permanent Make-up: Microblading und Ombré-Augenbrauen

Relativ neu, in den letzten Jahren aber zu großer Bekanntheit gebracht, hat es die Methode des Microbladings. Was darf man darunter verstehen? Microblading fällt unter Permanent Make-up. Die Augenbrauen werden dabei wie ein Tattoo auf die Haut gezeichnet. Dafür verwendet der für das Microblading ausgebildete Kosmetiker ein feines Skalpell, mit dem in die oberste Hautschicht geritzt wird. Dieser sehr feine Schnitt wird anschließend mit Farbe gefüllt. Der optische Effekt des Microbladings ist daher sehr natürlich. Microblading ist vor allem für Personen geeignet, die Lücken in ihren Augenbrauen auffüllen möchten und einen natürlichen Look bewahren wollen. 

‌Auch die Ombré-Technik gehört zum Permanent Make-up. Die Augenbrauen werden wie beim Microblading angebracht. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Pigmentierung beim Ombré-Augenbrauenstyling einem natürlichen Farbverlauf folgt und so noch echter wirkt. 

‌Für das Permanent Make-up, zum Beispiel die Methode des Microbladings, entscheiden Sie sich, wenn Sie langfristig ordentliche und gepflegte Augenbrauen haben wollen, um die Sie sich nicht ständig kümmern müssen. Das Microblading hat seinen Preis, hält dafür aber langfristig. Eine Behandlung kostet zwischen 300 und 600 Euro.

Threading oder Fadentechnik

Neben dem Microblading eignet sich auch das Zupfen der Augenbrauen mit dem Faden, im Englischen auch unter „Threading“ bekannt. Viele Kosmetikstudios bieten die Fadentechnikmethode an. Das Besondere daran ist, dass das Haar direkt an der Wurzel entfernt wird. Diese Methode, die Augenbrauen zu faconieren, kommt ursprünglich aus dem indischen Raum und ist dort weit verbreitet. Im Grunde funktioniert die Haarentfernung mit dem Faden wie mit einem Epilierer. Das Haar wird mithilfe des Fadens mit einer schnellen Handbewegung aus der Haut gezogen. Diese Methode ist nicht ungefährlich, da man sehr nahe am Auge arbeitet. Die Kosmetiker:innen sind geübt und können die Augenbrauen rasch und relativ schmerzfrei in Form bringen. Der Vorteil des Haarentfernens mit Faden ist, dass sowohl dicke als auch dünne Härchen erfasst werden. Das Ergebnis ist langfristig und sieht zudem sehr natürlich aus, da immer nur an der Kontur der Augenbrauen gearbeitet wird. Wichtig zu wissen ist, dass man vor der Behandlung mindestens zwanzig Tage die Augenbrauen nicht zupfen sollte. Nach der Behandlung ist die Haut ein wenig irritiert, daher sollte man besser in den ersten 24 Stunden keine Produkte auf die bearbeitete Haut auftragen. Rötungen können mit einem kühlenden Aloe-vera-Gel beruhigt werden. 

‌Die Fadentechnik kommt auf alle Fälle günstiger als das Microblading. Für eine Threading-Behandlung bezahlen Sie beim Kosmetiker zwischen 16 und 20 Euro. Zusätzliches Färben der Augenbrauen kommt auf rund 30 Euro.

Die Powder-Brows

Die Powder-Brows gehören ebenfalls in die Gruppe des Permanent Make-ups. Es handelt sich um eine Technik, bei der mit einer feinen Nadel am unteren Brauenbogen kleine farbige Punkte gestochen werden. Der Effekt der Powder-Brows ist eine dunkle Schattierung am unteren Augenbrauenbogen, die dem Nachmalen der Augenbrauen mit Puder ähnelt. Die Behandlung ist sehr nachhaltig und hält in etwa ein bis drei Jahre. Das hängt ganz von Ihrer Haut ab, denn bei öliger Haut ist eine Nachbehandlung eher notwendig als bei sehr trockener Haut. Die Powder-Brows sind für all jene geeignet, die Statement-Augenbrauen wollen. Die Augenbrauen wirken nach der Behandlung sehr dicht durch die starke Pigmentierung. Daher ist es besser, bei der allerersten Behandlung auf eine hellere Pigmentierung zu setzen und notfalls mit einem Augenbrauenstift nochmals nachzufärben. Die Behandlung hat einen ähnlichen Preis wie das Microblading und kostet im Schnitt 300 bis 600 Euro. 

‌Die Kosmetikerin macht Sie vor der Permanent-Make-up-Behandlung, wie Microblading oder Powder-Brows auf alle Risiken aufmerksam. Am Tag der Behandlung gilt es, auf blutverdünnende Mittel zu verzichten, dazu gehören auch Kaffee und eine Reihe von Schmerzmitteln. Die meisten Kund:innen finden die Behandlungen nicht schmerzhaft – falls doch, hat die Kosmetikerin eine Betäubungscreme parat, damit Sie auch wirklich nichts spüren. Nach der Permanent-Make-up-Augenbrauenbehandlung sollten Sie sich speziell in den ersten zwei Wochen vor der Sonne schützen und Sport sowie Saunabesuche auf später verschieben, weil die Haut sich erst wieder regenerieren muss. Auch nach den ersten zwei Wochen schützen Sie Ihre Haut rund um die Augenbrauen gut vor UV-Licht und verwenden einen hohen Lichtschutzfaktor, wenn Sie in die Sonne gehen. Das konserviert gewissermaßen die Farbpigmente. Einen Monat nach der Behandlung haben Sie einen Kontrolltermin, um festzustellen, ob die Haut gut verheilt ist und die Farbpigmente ausreichend gesetzt wurden. Kleinere Korrekturen werden bei einem nachfolgenden Termin gemacht.

Brow-Lifting

Beim Augenbrauen-Lifting wird mit den natürlichen Augenbrauen gearbeitet, die einfach nach oben fixiert werden. Im Kosmetikstudio werden die Härchen zuerst nach oben gekämmt und danach mit einer speziellen Paste in Form gebracht. Das Ergebnis hält in etwa vier bis acht Wochen. Der Effekt sieht ungefähr so aus, wie wenn Sie sich die Augenbrauen mit einem Augenbrauengel nach oben stylen. Eine unkomplizierte Methode, mit der Sie sich das Auftragen des Augenbrauengels zumindest für ein paar Wochen sparen.

Augenbrauenfärben

Das Färben der Augenbrauen eignet sich, wenn Sie Ihren Augenbrauen langfristig einen dunkleren Ton geben wollen. Tägliches Färben mit Augenbrauengel oder Augenbrauenstift ist dann nicht mehr notwendig. Die Kosmetiker:innen bringen im ersten Schritt Ihre Augenbrauen in Form, um dann die Coloration vorsichtig mit einem Applikator in Wuchsrichtung auf die Augenbrauen aufzutragen. Nach der Einwirkzeit wird die Coloration mit einem Wattepad sanft mit warmem Wasser entfernt. Das Ergebnis einer permanenten Farbe hält in etwa vier bis sechs Wochen. 

‌Sollen die Augenbrauen nicht permanent gefärbt werden, dann eignen sich die folgenden Stylingprodukte, um den Look individuell und passend zum Make-up zu gestalten:

Augenbrauen-Stylingprodukte

Augenbrauengels

Augenbrauengels eignen sich perfekt, um die Augenbrauen in Form zu bringen, zu färben und zu fixieren. Augenbrauengels sind im Grunde wie Mascaras für die Augenbrauen mit verschiedenen Bürstenköpfen. Sie sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, von transparent bis aschblond oder schwarz. Entscheiden Sie sich für eine Farbe, die der natürlichen Augenbrauenfarbe ähnlich ist. Das Augenbrauengel kann auch zusätzlich nach der Anwendung des Augenbrauenstifts zur Fixierung der Augenbrauen verwendet werden. Augenbrauengels können sowohl bei sehr dünnen und feinen Augenbrauen als auch bei buschigen Augenbrauen zum temporären Färben verwendet werden. Die Anwendung ist sehr leicht und das Resultat sind perfekt sitzende Augenbrauen den ganzen Tag über.

Augenbrauenpuder oder Augenbrauenstifte

Augenbrauenpuder oder Augenbrauenstifte zaubern optisch mehr Fülle und mehr Farbe auf die Augenbrauen. Im Moment sind betonte Augenbrauen im Trend, also darf auch schon mal eine dunklere Farbe verwendet werden, wenn der Look besonders markant sein soll.
Hinweis:
Die Wahl der Farbe sollte sich an der natürlichen Augenbrauenfarbe bzw. Ihrer Haarfarbe orientieren. Bei blonden Haaren entscheiden Sie sich am besten für einen Augenbrauenstift, der Grautöne enthält. Sie können alternativ auch einen Lidschatten in der passenden Farbe verwenden.

Feinarbeit und Konturieren mit dem Augenbrauenstift

Gerade wenn Sie einen wichtigen Termin haben, zahlt es sich aus, die Augenbrauen beim Frisör konturieren zu lassen. Die Profis arbeiten mit einem extradünnen Augenbrauenstift, um mit feinen Strichen die Brauen optisch aufzufüllen. Zuerst werden die Augenbrauenhaare nach unten gekämmt und mit dem Augenbrauenstift mit feinen Strichen der Augenbrauenansatz konturiert. Dabei wird immer von außen nach innen gearbeitet, um zu vermeiden, dass am dichtesten Ende zu viel Farbe aufgetragen wird. Für den äußeren Augenbrauenbogen kommt ein dunklerer Ton zum Einsatz, für den inneren Augenbrauenbogen ein hellerer. Zuletzt werden die Augenbrauenhaare wieder nach oben gekämmt. Einzelne Stellen können bei Bedarf mit dem Augenbrauenstift noch nachkonturiert werden. So ist der natürliche Augenbrauen-Look fertig. Gerade am Abend dürfen die Augenbrauen passend zum Make-up auch mal etwas dunkler und dramatischer in Szene gesetzt werden als für ein natürliches Tages-Make-up.
Hinweis:
Für einen besonders frischen Look trägt der Frisör einen Highlighter direkt unter der Augenbraue auf. Das öffnet optisch den Blick. Zur Pflege werden Augenbrauenseren am Abend aufgetragen, damit sie über Nacht wirken können. Das Augenbrauenserum stärkt das Haar und regt zum Wachstum an.

Augenbrauen – Fehler vermeiden

Zu viel zupfen – dieser Fehler kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass Ihre Augenbrauen gar nicht mehr nachwachsen. Dasselbe gilt für Lasern und das Entfernen der Härchen mit Harz. Die Härchen sollten außerdem immer nur einzeln gezupft werden und nie büschelweise. 

‌Gut zu wissen ist außerdem, dass ein erhöhter Stresspegel dazu führen kann, dass die Augenbrauen nicht mehr nachwachsen. Die Augenbrauenhärchen wachsen langsamer als das Kopfhaar. Um vollständig nachzuwachsen, braucht ein Augenbrauenhaar im Schnitt drei bis acht Wochen. Die Wachstumszeit hängt zudem von der Jahreszeit ab – im Sommer wird das Wachstum durch die Sonne stimuliert.
Achtung:
Vermeiden Sie, pflegende Gesichtscremes auf die Augenbrauen aufzutragen. Die Inhaltsstoffe können im schlimmsten Fall das Wachstum der Augenbrauen unterdrücken. Spezielle Produkte, die mit Rizinusöl und Vitamin E angereichert sind, fördern das Wachstum der Augenbrauen. Lassen Sie sich im Kosmetikinstitut beraten.

Augenbrauen – Schönheit & Gesundheit

Wie bekomme ich eine schöne Augenbrauenform?

Die optimale Augenbrauenform richtet sich nach der Form Ihres Gesichtes. Je nachdem, ob Sie ein eckiges, rundes, ovales oder herzförmiges Gesicht haben, gibt es die passende Augenbrauenform für Sie. Am besten lassen Sie sich bei Ihrem Frisör oder Kosmetiker beraten. 

‌Weiterlesen: Augenbrauen – zur richtigen Form finden

Was regt das Wachstum der Augenbrauen an?

Zum Wachstum werden unter anderem spezielle Seren für Augenbrauen verwendet, die mit Rizinusöl und Vitamin E angereichert sind. Außerdem ist es wichtig, dass Sie Ihre Augenbrauen pflegen und darauf achten, nicht zu viele Härchen zu entfernen. Überlassen Sie das Formen und Faconieren den Spezialist:innen im Frisör- oder Kosmetikstudio. 

‌Weiterlesen: Augenbrauen – Fehler vermeiden

Kann ich mir meine Augenbrauen tätowieren lassen?

Es gibt die Möglichkeit, die Augenbrauen im Kosmetikstudio permanent auf die Haut tätowieren zu lassen. Die Behandlung fällt unter die Kategorie Permanent Make-up und wird unter anderem in der Form von Microblading oder Powder-Brows angeboten. Dabei wird mithilfe von feinen Schnitten bzw. Punkten, die mit Farbe gefüllt werden, ein anhaltendes Ergebnis erzielt. 

‌Weiterlesen: Augenbrauen faconieren mit der richtigen Technik

Haftungsausschluss: Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sind lediglich allgemeine Informationen und ersetzen keine professionelle Beratung. Jede Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität ist ausgeschlossen.